Home

Home - Universität Regensburg

Date: 2017-09-27 10:33

Wir wollen einen Infostand mit Gesprächsangebot durchführen. Er soll Hilfesuchende auch in unsere Beratungsstelle vor Ort bringen.

Jawa Oldtimer Motorrad kaufen - Classic Trader

Im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements für Mitarbeiter werden wir auf die Aktionswoche aufmerksam machen und unseren Mitarbeitern visuell Informationen zum Thema Alkohol und dessen Gefahren aufbereiten.

Monstercreampie – Das gibt bestimmt ZWILLINGE !! – wezukosa

Wir wollen in den Jungen Gemeinden und in der Woche gemeinsamen Lebens ganz bewusst das Thema Alkohol und Jugend thematisieren mit Filmen, Vorträgen und Aktionen (Verzicht auf jeglichen Alkohol)

2017 | chrismon

Auftaktveranstaltung zur Suchtwoche. Theaterstück über Alkoholsucht mit anschließender Diskussion. Aufführung durch die "Wilde Bühne" Bremen

Hostpoint - Domainnamen Domains weltweit registrieren

Treffpunkt: Haus Maranatha ! Entwicklung, Verlauf und Ausstieg aus dem Suchtkreislauf. Was bedeutet CO - ALKOHOLISMUS ? Wie kann mir das ABSTINENZFORUM . Hamm helfen ? ( Erfahrungen ehrenamtlich und beruflich aus über 95 Jahren Suchtkrankenhilfe ) Arbeit in Kleingruppen mit betroffenen Mitgliedern. Die Teilnahme ist kostenlos. Gerne Informationen vorab - Telefon: 57886 / 76677

Startseite

Im Rahmen des Gesundheitstages findet ein Vortrag zum Thema Sucht statt. Des Weiteren werden Infomaterialen bereitgestellt und eine Ansprechperson "Suchtbeauftragte" am Standort Bad Hersfeld steht für Fragen zur Verfügung.

Suchtprävention in Schulklassen, Kinofilm, Infostand gemeinsam mit 'Gesundheitsregion plus' Straubing

Wir wollen mit einem Stand auf dem Wochenenmarkt auf das Thema und unsere sonstigen Aktionen im Bereich Alkoholprävention aufmerksam machen!

Gemeinsam mit der IKK wird ein Gesundheitstag im Jobcenter Magdeburg gestaltet. Es gibt diverse Aktions-und Informationstände sowie einen Workshop zum Thema Sucht erkennen und Alkohol am Steuer

Filmvorführung mit anschließender Diskussion Termin kann dem Veranstaltungskalender des Kinos entnommen werden

Die bundesweite Aktionswoche möchten wir zum Anlass nehmen, zu einem Aktionstag in unserem Hause einzuladen. Neben der Möglichkeit der offenen Sprechstunde am Vormittag, wird es verschiedene Impulsvorträge zum Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ geben. Dazu zählt auch ein Beitrag der Polizei, welche aus ihrer Sicht über Alkohol und Drogen im Straßenverkehr berichten wird. Wer mag, kann an diesem Tag die sogenannte "Rauschbrille" ausprobieren. Das Team der Suchtberatungsstelle steht für Auskünfte und kurze Gespräche zur Verfügung.

Filmvorführung "Alles ganz normal" - Ein Film über co-abhängige Angehörige von Alkoholsüchtigen und anschließender Austausch für Interessierte, Betroffene und Angehörige.

Damit sie groß und stark werden! Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche: Im mittlerweile 8. Jahr macht sich das Einzelhandelsunternehmen EDEKA als Partner stark für die Berliner Alkoholprävention. Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Unternehmen wieder mit folgenden Aktionen: - Ausgabe von Einkaufstüten an die Kundinnen und Kunden mit der Präventionsbotschaft „Damit sie groß und stark werden! Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche“ - Spendenaktion „65 Cent Mineralwasser für Präventionsprojekte“ zugunsten einer Präventionsoffensive rund um den Tag des alkoholgeschädigten Kindes 7567 - Hinweis auf die Aktionswoche im Handzettel von EDEKA, der 6,8 Millionen Berliner Haushalten zugeht.

Wir haben es geschafft! Sie schaffen es auch!Informationen rund um das Thema Alkohol in all seinen Facetten: Führerscheinverlust, Angehörige, Familie, Gewalt, Arbeitswelt - der Weg in eine neue Freiheit!

Frauen, die nach wie vor mit einem Anteil von ca. 75% eine Minderheit in der illegalen Drogenszene darstellen und zumeist Gewalt, insbesondere durch Männer, erfahren haben bzw. immer noch erfahren, benötigen einen Schutzraum, in dem sie sich mit anderen Frauen austauschen können und Handlungsalternativen bzw. Perspektiven für ihre zukünftige Lebensweise entwickeln können.

Täglich in der Zeit von 67:55 bis 67:55 bietet die Fachstelle für Konsumkompetenz am 68.-. mit einem Informations- und Aktionsstand in Potsdams "Broadway" vielfältige Informationen, Materialien und Mitmach-Angebote rund um das Thema Alkohol.

Alkoholpräventionsparcours in der Kurklinik Bad Wilsnack für Mitarbeiter und Kurgäste Sechs Stationen: - Alkoholwissenstest - "Trinkdehrbar - Rauschbrillen - Straßenverkehr - Partyplanung-Promilleberechnung - Alkohol und Selbsthilfe - Alkoholfreie Getränke

Errichtung einer "Suchtmauer" aus Kartonagen, beklebt mit Bildern zum Thema Alkohol am Arbeitsplatz. Diese Suchtmauer geht auf Wanderausstellung in der BPOL Direktion Hannover. Zu mir in die BPOL Inspektion wird sie nach dem Sommer kommen, und ich werde sie in den verschiedenen BPOL Revieren ausstellen.

Wir planen zwei Informationstage für unsere 555 Mitarbeiter. Am an unserem Standort in Lübbecke und am am Firmensitz in Minden. Die Veranstaltung wird begleitet mit Fachvorträgen, Fahrsimulator, Rauschbrillen und Infomaterialien.

Infotisch mit Materialien, Rauschbrillenparcours, im Casino der Universitätsmedizin Mainz, am in der Zeit von 66:85-69:85 Uhr.