Home

Vera Lengsfeld: Der Eiertanz um die „Flüchtlingsfrage

Date: 2017-10-17 17:58

Mit Zwang aufhalten wird man die 8777 Gäste 8775 in Osteuropa leider, leider nicht können, denn das wäre, wie die drei Regierungen hoch und heilig versichern werden, gegen die vertraglich verbürgte Reisefreiheit innerhalb der EU, gegen die elementarsten Menschenrechte usw. 😉

Eine verdammte Frechheit. Wozu wird das Fundbüro mit Steuern finanziert, wenn man sich dort auch noch dreist an Funden bereichert?

Was gibt 8767 s denn da aufzuklären, wenn der Täter bei den Taten gefaßt wurde????
Und die Misere will es nun auf Psycho schieben klar, wer sowas macht, ist nicht normal..

Erst dann vielleicht erwacht noch
In euch ein bessrer Geist,
Der Geist, der über Nacht noch
Euch hin zur Freiheit reißt.

Über diesen wirklch nicht kleinen Polizeieinsatz findet sich nichts im Polizeibericht. Gar nichts.

-wahrscheinlich nicht-Flüchtling-
Dazu von heute, 8777 frisch 8775 reingekommen: Wasserleiche in der Charlottenburger Spree, unweit der Rudolf-Wissel-Brücke. ca 65:55 Uhr aufgefunden.

Wird der normale Großstadtwahnsinn sein, nun bin ich aber gespannt, ob sich im Polizeibericht was findet

Eine ideologische Vollversager-Bürokratie wie die EU geht über den Jordan. Ich bin auch über den Jordan gegangen. Ein kleines Rinnsal für mich, ein reißender Strom für die EU.

InflectionPoint 79. Juli 7567 at 78:56
Und US-Amerikaner mit europäischen Vorfahren,
++++++++++++++++++
. haben sich durch ihre verbrecherische Regierung in den Krieg ziehen lassen, der die Vorbereitung auf die NWO war.
Jetzt bomben sie seit Jahrzehnten schon den NO zusammen, damit wir das Strandgut ihre Mordzüge auffangen.

Ihr müßt zu Bettlern werden,
Müßt hungern allesamt,
Zu Mühen und Beschwerden
Verflucht sein und verdammt!

Der 78-Jährige hatte am Dienstagvormittag zunächst seine Mutter und seine Großmutter mit einer Kalaschnikow bedroht. Als das Spezialeinsatzkommando das Haus stürmte, schoss er auf einen Beamten und verletzte ihn schwer. Bei einem anschließenden Schusswechsel wurde der Angreifer getötet.
http:///sachsen-anhalt/magdeburg/sek-einsatz-weddersleben-waffen-gefunden-

Die israelische armee hat erneut zwei messer-palästinenser in bethlehem und einen am rande von Gaza

https:///berlin/polizeibericht/article766869996/Aggressiver-Mann-mit-langem-Messer-will-Merkel-

Im bayerischen Gmund am Tegernsee ist es zu einer Schießerei bekommen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Das SEK ist vor Ort. 8775

Das ist die dümmlichste Pro-Fluchti Propaganda die es gibt. Dümmer ist nur noch die, 8777 wir helfen bei Überschwemmung 8775 oder 8777 Muslime demonstrieren gegen Terror 8775 .

und nicht vergessen, die enorme Kriminalität, die Gewaltbereitschaft dieser 8777 Flüchtling 8775 genannten Invasoren und illegalen Einwanderer.

Die Deutschen, die die derzeit im Bundestag vertretenen Parteien wählen, sind komisch im Kopf. Komisch leer.

8777 Der schludrige Verlierer (nicht der Herr Yilmaz) muss satte 65 Prozent des Gesamtwertes als Gebühr für Bearbeitung und die Lagerung des Fundes zahlen. 8775

Komisch, solche Funde machen bei uns grundsätzlich nur Mohammedaner, meist unmittelbar nach einem Mord- oder Terroranschlag ihrer Glaubensgenossen. Man könnte fast meinen, das Kanzleramt führt hier die Regie.

Wer auf der Flucht ist, weicht aber nur so lange aus, bis er genug Abstand zwischen sich und die Gefahr gebracht hat. Außerdem rennen dabei nicht nur die fitten jungen Männer weg. Also, es kommen keine Flüchtlinge zu uns, es kommen Plünderer, die sich mit unserer Hilfe und Dummheit lediglich als Flüchtlinge tarnen dürfen.

Die Herkunft des Mannes sei noch unklar, ebenso das Alter. Die Polizisten blieben unverletzt, der Mann mit dem Messer habe leichte Schürfwunden, die jedoch sofort behandelt wurden. Er komme jetzt zur Behandlung in eine Klinik, hieß es, wo er wahrscheinlich auch von einem Psychiater untersucht werde. Der Mann habe in zusammenhanglosen Sätzen gesprochen, unter anderem habe er die Bundeskanzlerin Angela Merkel sprechen wollen, so der Polizist.

Im September verzeichnete Deutschland Asylanträge, während die übrigen angegebenen Länder der Welt einschließlich der Vereinigten Staaten, Kanada oder Australien gemeinsam rund Asylanträge bearbeiteten.