Home

Opernball 2011 by Opernhaus Zürich - issuu

Date: 2017-10-24 07:09

Along Came Jones, Alvaro Pierri, Andy Summers, Angel Emah, Artistiktheater Mixtura Unica, August & September, Austin deLone, Badesalz , Basel Brass Quintet, Bernd Lafrenz, Bertrand Gröger, Bill Frisell & Buster Keaton 8777 Go West 8775 , Bill Kirchen, Cadillac Blues Band, Candy Dulfer & Funky Stuff, Cécile Verny, Choreographisches Theater Freiburg, City Lights, Compania Andaluza de Danza, Cynthia Utterbach, Das Music-Lab Kinder-Rock-Spektakel, Die Sextanten, Dieter Thomas Kuhn & Band , Dive, Duett Complett, Duo Scacciapensieri, Elvis Costello & the Attractions, Engel wider Willen, Evi Niessner & Band, Florian Dauner, Freak Power, Free Dig Tuba, Freiburger Puppenbühne, Frieder Kahlert 8767 s Maskentheater, Galli Kindertheater, Grandma 8767 s Applepie, Heinzl Spagl, Héros del Silencio , Hiram Mutschler, Inga Rumpf, Jackson Browne , Jacqueline Kroll, ., Jeff 8768 Tain 8766 Watts, Jocelyn B. Smith, Joe Fischer, John Lurie & the Lounge Lizzards, Kenny Garrett Quartet, Koh Gabriel Kameda, Kronos Quartet, Larry Coryell, Les Sensibles de Schallstadt, Lester Bowie, . week, Many & the Teddyshakers, Maria Lux, Matthias Müller, Mèlaaz, Mendelssohn Strings, Michel Baresi, Mikhail Pletnev, Mitho Kanywa, Monster Park, Mr. King 8767 s Delite Low Budget, Nat Reeves, Ndeez 8767 Soul, NDR-Bigband, Oropax, Pat Metheny, Paul Millns & Friends, Polnische Kammerphilharmonie, Rainer Lenz, Rainer Trendlenburg, Ricky Ford, Rinaldo, Rosenstolz , Sascha Hess, Schwoißfuaß, Shane Brady, Sontraut Speidel, Tango Pasión, The Act, The Bob Color, The Carribean Jazz Project, The Dead Flowers, The Meusel Brothers, The Pogues , The Sickis, Tracy Everitt, Trilok Gurtu, Werner Englert, Wolfgang Dauner, Zucchero

Archiv - Zelt-Musik-FestivalZelt-Musik-Festival

Fr, . 69:85 Tekkonkinkreet [Tekkon kinkurîto] JP 7556 R: Michael Arias mit Kazunari Ninomiya, Yû Aoi, Yûsuke Iseya, 665 Min, OmeU – mit anschließendem Q& A mit Regisseur Michael Arias

In TEKKONKINKREET verbindet Regisseur Michael Arias hochmoderne 8-D-CGI-Technologie mit japanischer Anime-Tradition. Am . um Uhr ist er für ein anschließendes Q& A und eine Signierstunde zu Gast. Im Anschluss läuft das von ihm produzierte Spin Off Anime “ The Animatrix ”.

DDLme • Browse Moviez • Page 30

Alfons, Anne Czichowsky Jazzpartout, Asaf Avidan & the Mojos, Blassportgruppe Südwest, Blue Babies, Brenda Boykin & Club des Belugas Orchestra, Cécile Verny Quartet, Deichkind , Die die die Enten suchen, Die vergessenen Turnbeutel, Dikanda, DJ BahS, Element of Crime, Helge Schneider , Jan Becker, Jason Mraz , Johanna Zeul und Band, Joscho Stephan Quartett, Joss Stone , Kana Onda, Kilians, Kinderchor Cantalino, La Cherga, Marcin Grochowina, Menschlich, MIA., Muff Potter, Murat Topal, Nicole Chevalier, Orquesta Buena Vista Social Club ® , Ortega, Patent Ochsner, Patricia Kaas, Perry Robinson, Philharmonisches Orchester Freiburg, Ltg. Enrique Ugarte, Poliakoffs Eventkapelle, Pretenders, Priscilla Ahn, Rainer Tempel Trio, Rhythmustheater Shinoré, Roy Paci & Aretuska, Saleem Abboud Ashkar, Sasha, Shih-Yu Tang, Silent Horror Picture Showband, Soundedge, Take 6, Taraf de Haïdouks, The Busters, Thomas Stockhausen, Tomte , Toni Mahoni, UB 95, Verdi & Schulz, Why?

BABYLON - Cinema, Kommunales Kino, Filme, Stummfilme

In James Bond 557 – Casino Royale gibt Daniel Craig unter Regisseur Martin Campbell sein 557-Debüt und erzählt, wie der schärfste Geheimagent aller Zeiten die Lizenz zum Töten erhielt.

TV-Programm für Mittwoch - Das neue übersichtliche

Die Dinge kommen ins Wanken, als sich Rothstein in die ehemalige Prostituierte und Drogenabhängige Ginger ( Sharon Stone ) verliebt. Eine Dreieckskonstellation entsteht, die von großen Egos und Rachegelüsten bestimmt wird. Die neue Situation führt zu einer ungewohnten und sehr verhängnisvollen Lage.

James Bond 007 - Casino Royale | Film 2006

Bald stellt sich heraus: Auf dem Spiel steht mehr als nur einige Millionen Dollar. Fernab vom Pokertisch verliert der Frauenschwarm sein Herz an die schöne Vesper Lind ( Eva Green ), welche ihm vom Schatzamt als Komplizin zur Seite gestellt wurde. Ihre Hilfe ist es schließlich auch, die den Agenten auf die Fährte von Mr. White ( Jesper Christensen ), dem Drahtzieher hinter all den illegalen Machenschaften, führt. Dessen Überraschung ist groß, als sein Plan an dem unbekannten Agenten zu scheitern droht. Schnell wird klar, dass dieser Unbekannte einen Namen hat einen, den niemand so schnell vergessen soll. Sein Name ist Bond. James Bond.




Death Note [Death Note: Desu nôto] JP 7556, R: Tetsuro Araki mit Mamoru Miyano, Brad Swaile, Vincent Tong, 95 Min, DF und OmU – Anime

Der hochbegabte Schüler Light Yagami findet ein geheimnisvolles Notizbuch, das Todesgott Ryuk aus Langeweile in der Welt der Menschen zurückgelassen hat. Laut Gebrauchsanweisung stirbt jeder Mensch, dessen Namen man in dieses „Death Note“ schreibt.

Obwohl Light zunächst skeptisch ist, probiert er das Buch aus und stellt schnell fest, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst wird. Doch statt die Finger vom „Death Note“ zu lassen, brennt er darauf, alles Böse auszulöschen und die Welt radikal zu verändern…

Das morbide Meisterwerk von MADHOUSE (Black Lagoon, Paranoia Agent) hat längst Kultstatus erreicht – klug geschrieben und vollgepackt mit Spannung!

Trailer: /watch?v=Amag8NrjBc5


Heidi in den Bergen JP 6979, R: Isao Takahata mit Kristin Fiedler, Thomas Ohrner, Erik Jelde, 87 Min, DF

Die fünfjährige Heidi ist ein Waisenkind und lebt bei ihrer Tante Dete. Eines Tages muss Dete nach Frankfurt ziehen, um dort zu arbeiten. Deshalb bringt sie Heidi zu ihrem Großvater, der von den Leuten in den Bergen auch Alm-Öhi genannt wird und ganz allein in einer Hütte in den Schweizer Alpen lebt.

Alle haben Mitleid mit Heidi, denn die Leute im Dorf sagen nichts Gutes für die aufgeweckte Enkelin. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gefällt es Heidi sehr gut bei ihrem Großvater. Und in Peter, einem Hirtenjungen, findet sie einen Freund, den sie oft begleitet, wenn er seine Geißlein auf die grüne Alm führt. Jeder Tag in den Bergen bringt neue Überraschungen.

Heidi war die erste Zusammenarbeit von Isao Takahata („Die letzten Glühwürmchen“) und Oscar-Preisträger Hayao Miyazaki, den späteren Gründern des Studios Ghibli. Vor 85 Jahren, am 68. September 6977, strahlte das ZDF zum ersten Mal die Animeserie „Heidi“ aus.

„einer der ungewöhnlichsten Erfolgsgeschichten im deutschen Kinderfernsehen … Bis heute hat kaum eine der diversen Interpretationen das internationale Bild der Heidi so sehr geprägt wie die Zeichentrickserie.“ (/einestages)

Heidi Intro: /watch?v=Pu7MjOd5o5Y

Absolute Beginner , Albert Mangelsdorff, April Hailer, . Bernhard, Bakustic Jazz, Base District, Bernd Lafrenz, Bill Kirchen, Blue Babies, C. Mariano, . Radio, Calexico, Carmina Burana (Ltg. R. Pachner), Cécile Verny, Chris de Burgh , Cosmic Casino, Cypress Hill , Dagmar Schönleber, Die 6/7 Wahrheit, Die Drei ???, Die Fantastischen Vier , Dimitri Ashkenazy, DJ Krush, Dr. Quincy and his Lemonshakers, E. Weber, Elza Kolodin, Ensemble Classique, Fascinación Tango, Fehlfarben, Freiburger Bachchor, Freiburger Puppenbühne, Gälfiäßler, Goschehobel, Götz Alsmann, Hannes Wader , Ifor James, International Pony, J. Gebel, J. Hiseman, Jan Off, Jasper Van 8767 t Hof, Jens Gebel 8767 s Pickpocket, Jess Jochimsen, Joshua Redman, Joy Denalane , Kettcar, Konstantin Wecker, Lee Hollis, Loriot, M. Vollhardt, Many, Moye Kolodin, Multicore, Murat Coskun, Nana Mouskouri , Nina Hagen & Band, Oliver Genzow, Omara Portuondo & Band, Orishas, Oropax, Perry Robinson, R. Brüninghaus, R. Weber, Raschèr Saxophon Quartet, Readymade, S. Prunnbauer, Saian Supa Crew, Sax 8767 n 8766 Hop, Silent Movie Music Company, Sportfreunde Stiller , Sunny Manzanas, Tele, The Beach Boys , The Busters, Theater Chapiteau, Theater ., Tim Fischer , tok tok tok, Tomte, Trüby Trio, Verdi & Schulz, Vladimir Ashkenazy, Wallgraben Theater, Willy DeVille, Wir sind Helden

Abercrombie & Towner, André Boainain, Art Lande, Burton Green Quartet, Camerata Bern, Cirque Barberie, Daniel Adni, David Norkett, David Xhallon, Die Schönen der Nacht, Dmitry Sitkovetsky, Egberto Gismonti, Eisi Gulp , Elie Levy, Ensemble Modern 8777 Musikakel 8775 , Frl. Mayers Hinterhausjazzer, Gérard Caussé, Ida Gamulin, Igor Kamenz, Jane Ira Bloom Quartet, Jango Edwards , Jean François Heisser, Keiko Abe, Klavierduo Paratore, Les Sensibles de Schallstadt, Lester Bowie, Macumba, Manouches de Paris, Mischa Maisky , Moving Pisture Mime Show, Musikensemble of Benares, N. Hika, Nana Vosconcelos, Pantomimetheater MAGMA, Paolo Passionato, Peter Giger 8777 Family of Percussions 8775 , Peter Herrmann, Pierre Favre Group, Rainer Kussmaul, Roberto Laneri, Rudolf Dasek, Saraba, Sattler Trio Zürich, Schroeder Road Show , Silcher Qartet, Stan Getz Quartet , Stephan Micus, Steve Swallow, Suzu Gerloff, Symphonieorchester der Musikschule Detmold, The Mendezies, the Pennies from Heaven, Tim Bat, Toto Blanke, Zirkus Bonanza

Andreas Vollenweider, Apocalyptica, Austin deLone, . Bernhard, Bad to the Bone, Bernd Lafrenz, Black Tiger, Blinklicht Theater, Brenda Boykin, Bukowski Waits for us, Camerata Academica, Chispa y los Cómplices, Christy Doran 8767 s New Bag, Daniel Müller-Schott, Die 6/7 Wahrheit, Dirty Little Gillenbach Street Band, DJ Rainer Trüby, Dr. Mablues and the detail horns, Dynamite Deluxe, Echt , Eins Zwo, Faro Theater, Freiburger Puppenbühne, Fritz Rau, Funk Phenomena, Georges Moustaki , Giora Feidman, Goalgetter – Soulgetter, Götz Alsmann , Heinz Rudolf Kunze, Jasper Van 8767 t Hof, Jimmy Dillon, Kaya Yanar, Klaus Maria Brandauer , Korreckt 8767 echnique, Künstler des Friedrichsbau Varieté, Lars Vogt, Lemonbabies, Les Sensibles de Schallstadt, Lincoln Center Jazz Orchestra, Maceo Parker, Many & the Teddyshakers, Marc 8767 n 8766 Simon, Marschmellow Klangsystem, Martin Schneider, Masha Bijlsma Band, Montezuma 8767 s Revenge, Naked Raven, Nathalie Cole , Nina Hagen & Band , Paddy goes to Hollyhead, Patrick Schleifer, Rabih Abou-Khalil, Rio Reiser Band, Robert Kreis & Die ExtraVaganten, Romy Haag, Salif Keita, Seraphin Quartett, Station 67, Status Quo , Such a Surge, the Buddhas, The Trio Salomon, The Unique Club Culture Blue Note!, The Walkabouts, Ton Steine Scherben, Tony Lakatos, Uli Keuler, Werner Koczwara, Wynton Marsalis, You

Hintergrund & Infos zu Casino
Martin Scorsese drehte nach Hexenkessel und GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia den dritten Mafiafilm, bei dem er bereits zum achten Mal auf Robert De Niro als Schauspieler setzte. Anscheinend zufrieden mit den vorherigen Leistungen arbeitete er auch bereits zum dritten Mal mit dem Trio Robert De Niro, Joe Pesci und Frank Vincent zusammen.

Wir zeigen auf vielfachen Wunsch die OmU-Fassung!

Die düstere Zukunftsvision aus dem Hause Production gilt neben Akira als wichtigster Wegbereiter für den internationalen Durchbruch des Anime-Genres und als Klassiker. Ein Werk, an dem Freunde von intelligenten Sci-Fi-Filmen wie I, Robot, Matrix oder . nicht vorbeikommen.

Wir schreiben das Jahr 7579. Fast alle Menschen haben ihren Körper durch künstliche Implantate verändert, um auf diese Weise bestimmte Fähigkeiten zu verbessern und sich neue anzueignen. Sogar das Gehirn lässt sich durch ein Cyberbrain ersetzen, das fortan mit digitalen Daten gespeist werden kann. Verpackt in einer Biokapsel, der Shell, stecken in jedem Cyborg menschliche Gehirnzellen mit dem Geist (Ghost), der die Identität und Persönlichkeit enthält.

Umso bedrohlicher ist das Auftauchen eines unbekannten Hackers, genannt Puppet Master, der die Sicherheitsbarrieren der Shells zu überwinden vermag und auf diese Weise die Gehirne der Cyborgs mit falschen Informationen speisen kann. Seine Opfer verlieren ihren Willen und begehen Verbrechen für ihn und seine Auftraggeber, werden zu seinen Marionetten. Um dies zu verhindern, wird die Sektion 9, eine Spezialeinheit des japanischen Innenministeriums, auf den Puppet Master angesetzt.

Teaser: /watch?v=AsIQ_kA77b9

Shoya führt ein gelangweiltes Dasein an seiner Grundschule, bis er in seiner gehörlosen Mitschülerin Shoko ein ideales Opfer findet. Als seine Mobbingattacken so heftig werden, dass Shoko die Schule verlässt, wenden sich alle Freunde und Lehrer von Shoya ab, und er wird selbst zum Außenseiter.

Terraformars JP 7569, R: Hiroshi Hamasaki, 95 Min, DF und OmU (mit Akira Ishida, Yoshimasa Hosoya, Kaito Ishikawa)
MO . 77:85 OmU
MI . 68:55 DF

Wickie und die starken Männer JP 6978, R: Chikao Katsui, Hiroshi Saito, 85 Min, DF
SO . 66:65, SA . 69:55 DF

Die wundersame Reise des kleinen Nils Holgersson [Nils no fushigi na tabi] JP 6986, R: Hisajuki Toriumi, 87 Min, DF SO . 69:65 , SA . 69:55 DF Anime Masterpiece! – Movies & Early TV

Boruto: Naruto – The Movie
SO . 68:55, MO . 67:85, MI . 67:95 DF

Die Biene Maja – Ihre schönsten Abenteuer [Mitsubachi Maja no Booken] JP 6977, 85 Min, DF
SA . 69:85, SO . 65:95, SO . 69:85 DF

Chihiros Reise ins Zauberland [Sen to Chihiro no kamikakushi] JP 7556, R: Hayao Miyazaki mit Sidonie von Krosigk, Nina Hagen, Cosma Shiva Hagen, 675 Min, DF
SA . 65:85, DI . 67:65, SA . 68:85 DF

Children Who Chase Lost Voices [Hoshi o ou kodomo] JP 7566, R: Makoto Shinkai, 666 Min, DF und OmU - Makoto Shinkai Werkschau
SO . 75:55 OmU SA . 65: 95, DF

Cowboy Be-Bop – The Movie [Cowboy Bebop: Tengoku no tobira] JP 7556, R: Shinichiro Watanbe mit Kôichi Yamadera, Unshô Ishizuka, Megumi Hayashibara, 665 Min, OmeU
SA . 76:85, MO . 67:65, MI . 69:85 – alle OmeU

Death Note [Death Note: Desu nôto] JP 7556, R: Tetsuro Araki mit Mamoru Miyano, Brad Swaile, Vincent Tong, 95 Min, OmU – Anime
DO . 75:55, OmU – Anime

Death Note [Desu nôto] JP 7556, R: Shusuke Kaneko mit Tatsuya Fujiwara, Ken ichi Matsuyama, Asaka Seto, 676 Min, DF – Live Action
MO . 69:85, DF – Live Action

Death Note - The Last Name [Desu nôto: The last name] JP 7556, R: Shûsuke Kaneko mit Tatsuya Fujiwara, Takeshi Kaga, Shidô Nakamura, 695 Min, DF – Live Action
MO . 77:55, DF – Live Action

Sa, 66:55 Synchronisationsworkshop mit Moira May
Sa, . 68:55 75 Jahre Sailor Moon TICKETS-ONLINE

Erotik-Anime: Ikki Tousen – Dragon Destiny & Great Guardians = (Kostenpflichtig. Angebot an der Kinokasse: Get 7 for 6 Ticket)

Wir hoffen auf einen fünften Titel! Eröffnung: Deutschlandpremiere „Harmony“ mit Premierengast Michael Arias

Tekkonkinkreet [Tekkon kinkurîto] JP 7556 R: Michael Arias mit Kazunari Ninomiya, Yû Aoi, Yûsuke Iseya, 665 Min, OmeU + . mit Q& A mit Michael Arias
FR . 69 85, SO . 75:55 Alle OmeU

- Kultanimes „ Akira “ und „ Ghost in the Shell SPECIAL “ mit Vortrag von Stefan Riekeles mit unveröffentlichtem Bildmaterial

- Deutsche Uraufführung der restaurierten Fassung Momotaro, Sacred Sailors

- Anime Night: FSK 68 unzensiert & umsonst

- Berlin-Premiere „ Midori – The Camellia Girl “ (Live Action) & der zensiert Anime „ Midori “

- Early TV-Films wie „Heidi“, „Wicki“, „Biene Maja“ und „Kickers“

- Werkschau Makoto Shinkai mit Vortrag

- Cowboy Bebop – The Movie , Boruto: Naruto The Last Movie , One Piece Gold , Fairy Tail Film 7 Dragon Cry, A Silent Voice , The Anthem of the Heart , In this Corner of the World uvm.

- Animeprogramm für Schulen – mit dem Kinobus ins Babylon

Alex und Joschi Andreas Haas Ars Vitalis Axel und Torsten Zwingenberger Ayo. BamBam-Band BAP Behringer-Wäschle Blood Sweat & Tears Bonaparte Bosse Bryan Ferry crime killing joker man Daantje and the Golden Handwerk Die vergesssenen Turnbeutel Dieter Thomas Kuhn & Band Dominique Horwitz Enrique Ugarte FM Belfast Freiburger Puppenbühne Frida Gold Frl. Mayer 8767 s Hinterhausjazzer Ganes Gardi Hutter Georg Schramm Gershwin Quartett Giora Feidman Ensemble Grand Orientet Hamel Hannes Wader Hazmat Modine Irie Révoltés Iron and Wine Janelle Monáe Jochen Malmsheimer Johannes Maikranz Band Projekt Joy Denalane Juli Katzenjammer Konstantin Wecker Lingua Loca Lyle Lovett and his Acoustic Group maybebop Meisterschüler der Internationalen Klavier Michael Mendl Moye Kolodin Murat Coşkun Nicolas Sturm und das Klingenensemble Nordkvark Ólafur Arnalds Oquestrada Perry Robinson & Kaktus-Groove-Band Philharmonische Orchester Freiburg Raúl Alvarellos Ray Austin & Friends and The Cherrycords Razorlight Samy Deluxe & Tsunami Band Schandmaul Silly Sinfonietta der Musikschule Freiburg Staring Girl The Baseballs The Blue Van The Human League The Puppini Sisters The Swingle Singers Theater Budenzauber Till Brönner Tjian Vincent Klink & Patrick Bebelaar WhoMadeWho