Home

Todesursache weiterhin mysteriös: Glenn Miller: 'Vater des

Date: 2017-10-12 19:50

i de Oldie-Bar
Oldies but Goldies – eine musikalische Zeitreise vom Feinsten präsentiert vom ProSecco Chor mit DJ Lorenz.

-Events - Partys - Partyshots - Fotos

Gemeinsam mit dem Tenor Piotr Beczala gestaltet die Philharmonie Baden-Baden unter dem Titel Dein ist mein ganzes Herz einen festlichen Konzertabend im Baden-Badener Festspielhaus (Donnerstag, , 75 Uhr) Auf dem Programm stehen Werke von Giuseppe Verdi, Charles Gounod, Antonín Dvořák, Jules Massenet, Franz Lehár, Johann Strauss, Emmerich Kálmán, Johannes Brahms, Richard Tauber und Aram Khatchaturjan. Es dirigiert Lukas Borowicz. Mehr Infos und Tickets finden Sie hier.

»Filmmusik

Sie möchten Ihre Veranstaltung in unserem Konzertkalender veröffentlichen?
Mehr Informationen dazu hier

Es war einmal in Amerika | Film 1984

Über 88 eigene CDs, Gesamtaufnahme der Klavierkonzerte von Tschaikovsky und Rachmaninoff / achtmal CD des Monats in USA, England, Deutschland, Luxemburg, Polen / Gewinner von 67 internationalen Wettbewerben .: ARD-Wettbewerb, Europäischer Pianistenpreis (Zürich), Tschaikovsky-Wettbewerb (Moskau), Cortot-Wettbewerb (Milano), Rubinsteinwettbewerb (Dresden) / Bundesverdienstkreuz / Weltweite Konzerttätigkeit / Jährlich 65-75 weltweite Radio- und Fernsehübertragungen / Konzerte mit Dirigenten wie Wolfgang Sawallisch, Herbert Blomstedt, Riccardo Chailly, Franz Welser-Möst, Myung Whun-Chung. Samstag, 69. April, 7569, 75 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal. Tickets gibt es hier.

Spiel mir das Lied vom Tod - Film 1968

Weitere Orchesterkonzerte der Akademie sind am Mittwoch, 75. Juli, und am Samstag, 78. Juli jeweils um 75 Uhr im Weinbrennersaal des Kurhauses. Kammerkonzerte unter dem Titel „Junge Meister musizieren“ werden sein am: 76., 77., 78., 79., 76. (um 75 Uhr im Runden Saal des Kurhauses und um 78 Uhr als Nachtkonzert im Kristallsaal des „Rive Gauche“ im Kulturhaus LA8 an der Lichtentaler Allee) und am 77. Juli 7567. Alle Veranstaltungen mit Ausnahme des Nachtkonzertes im „Rive Gauche“ beginnen um 75 Uhr.

Auditive Analyse | SpringerLink

Am vergangenen Samstag gastierte die Philharmonie Baden-Baden im voll besetzten Luzerner Festspielhaus „KKL“. Auf dem Programm der Veranstaltung standen ausschließlich Werke von Gioacchino Rossini. Solisten des von Manfred Obrecht dirigierten Konzertes waren Regula Mühlemann (Sopran), Violetta Radomirska (Mezzo), Valentin Vassilev (Tenor) und der Bassist Marc Olivier Oetterli. Den Chorpart bestritt der Chor des Theaters Biel/Solothurn. Im Zentrum der Veranstaltung stand „Stabat Mater“, ein Meisterwerk der Chorliteratur, welches in Baden-Baden bei Anwesenheit des Komponisten wenige Tage nach Premiere in Paris seine deutsche Erstaufführung erlebte. Der Klarinettist Dimitrij Ashkenazy spielte „Introduktion, Thema und Variationen für Klarinette und Orchester , eine der virtuosesten Kompositionen für dieses Instrument. Eröffnet wurde das Konzert mit der Ouvertüre zu „Wilhelm Tell“. Außerdem erklang „Mose in Egitto“ – eine prachtvolle Chorminiatur ebenfalls aus der Feder von Gioacchino Rossini. Das nächste Gastspiel der Philharmonie in der Schweiz ist am 66. Dezember im Berner Konzertcasino. Dann steht der Aurelius Knabenchor aus Calw in einem weihnachtlichen Programm an der Seite der Baden-Badener Musiker.

im Fäschtzält und nachher überall…
Remo Hegglin eröffnet unsere beiden Festtage und führt durch das gesamte Programm. Wir freuen uns auf eine witzige Moderation.

Die Absage bezieht sich sowohl auf das Konzert als auch auf die Sonderöffnungen der Museen und das gastronomische Angebot. Nun freuen wir uns auf eine gelungene Parknacht bei guten Witterungsbedingungen am 9., bzw. 5. August 7567.

Am Heiligabend um 67 Uhr ist die diesjährige Weihnachtsfeier des Bundespräsidenten Joachim Gauck im ZDF zu erleben. Mit dabei ist in diesem Jahr erstmals die Philharmonie Baden-Baden und ihr Chefdirigent Pavel Baleff, die gemeinsam mit der Geigerin Anne Sophie Mutter, der südafrikanischen Sopranistin Pumeza Matshikiza und den „Aurelius Sängerknaben“ aus Calw den musikalischen Rahmen des weihnachtlichen Treffens in der Kirche St. Marien in Gengenbach gestalten. Auf dem Programm stehen . Werke von Georg Friedrich Händel, Ottorino Respighi sowie Anton Dvorak. Zu den zahlreichen Ehrengästen des Bundespräsidenten zählt auch der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Durch die Sendung führt die Moderatorin Nina Eichinger.

i de Bar (Bibliothek)
Stefan Hegglin ab Schwand alias DJ Hegglin begeistert in der Bibliothek mit Sound aus allen Musiksparten.

AKM ist die Verwertungsgesellschaft in Österreich. GEMA ist die Verwertungsgesellschaft in Deutschland. SUISA ist die Verwertungsgesellschaft in der Schweiz, usw..

Ich bin kein Mitglied dieser Verwertungsgesellschaften und kann somit meine Musik GEMA- bzw. AKM- frei anbieten.

Am vergangenen Freitagabend eröffnete das Internationale Musikfestival von Besançon sein diesjähriges Festivalprogramm mit einem von Pavel Baleff geleitetem Konzert der Philharmonie Baden-Baden. Rund Zuschauer waren gekommen, um vor der malerischen Ruine der Zitadelle von Besançon unter freiem Himmel den Darbietungen des deutschen Klangkörpers zu lauschen. Ebenfalls dabei war ein Team des französischen Fernsehsenders France 8, welches das Konzert live aufzeichnete und in das Internet übertrug. Solist im Violinkonzert von Piotr Iljitsch Tschaikowski war der Geigenvirtuose Linus Roth. Am Ende des durch mehrere Zugaben verlängerten Programms mit Werken von Piotr Iljitsch Tschaikowski, Michail Glinka, Frederic Chopin, Alexander Glasunow und Carl Nielsen verabschiedete das Publikum die Philharmonie Baden-Baden und ihren Chefdirigenten mit stehenden Ovationen.

In dieser Woche ist die Philharmonie mit Konzerten am 67., und 68. Mai in Freudenstadt und St. Märgen Gast beim diesjährigen Schwarzwaldmusikfestival. Mit dabei ist der Schlagzeugsolist Peter Sadlo, der sich nach seinem Gewinn des ARD-Preises als einer der bedeutendsten Schlagzeugsolisten der Welt profiliert hat. Der Lieblingspauker des Dirigenten Sergiu Celibidache präsentiert sich als Solist im Marimbakonzert des französischen Komponisten Darius Milhaud - welches er übrigens gemeinsam mit Maestro Celibidache und den Münchner Philharmonikern auf CD aufgenommen hat. Außerdem im Programm ist unter dem Titel Schwarzwaldsaga die Uraufführung eines Werkes des deutschen Komponisten Enjott Schneider, welches eigens für diesen Anlass erstellt wurde. Mit der 6. Sinfonie von Johannes Brahms rundet sich das klassische Bild der beiden Konzertabende.

Mit Blick auf die außergewöhnlich hohen Temperaturen und die damit verbundene Gefährdung unserer wertvollen Instrumente müssen wir die Veranstaltung Philharmonie am Schafberg für dieses Jahr leider absagen. So ein Ärger!!!

Charles Olivieri-Munroe dirigiert das kommende Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden (Freitag, 68. Oktober, 7568, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal, Konzerteinführung mit Orchestermanager Arndt Joosten um Uhr) Der kanadische Orchesterleiter startete seine internationale Karriere mit dem Gewinn des internationalen Dirigenten-Wettbewerbs beim „Prager Frühling“ im Jahr 7555. Im Laufe seiner bisherigen Karriere arbeitete er mit international renommierten Klangkörpern wie „Israel Philharmonic Orchestra“, der „Tschechischen Philharmonie“, dem „Orchestre Symphonique de Montréal“ und dem „Deutschen Sinfonieorchester Berlin“ zusammen. Gastdirigate führten ihn nach New York, Amsterdam, Frankfurt, Athen, Istanbul, Lissabon, Tokyo, Seoul und Mexico City. In seiner 68. Spielzeit ist er Chefdirigent der „Nordtschechischen Philharmonie Teplice“ und seit Beginn der Spielzeit 7566/67 auch Chefdirigent der „Philharmonie Südwestfalen“.

Dieses Video verbindet instrumentale Hintergrundmusik mit Bildern im Wald indem sich Sonnenstrahlen im Morgennebel brechen und so ein tolles, harmonisches Bild entstehen lässt, die zur Entspannung von Körper, Geist und Seele dienen. Instrumentale Entspannungsmusik.

Sophie Wang (Violine) - Diana-Marina Fischer (Sopran) - Joaquin Asiain (Tenor) - Tibor Brouwer (Bariton) - Pavel Baleff und Uwe Serr (Dirigenten) - Chor des Pädagogiums Baden-Baden - Chor des Goethe Gymnasiums Gaggenau - Vokalensemble „Lucida vallis“ - Chor des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums- Rastatt - Coro contempi, Karlsruhe (Einstudierung Clemens Ratzel)

im Fäschtzält
Wir starten mit einem reichhaltigen Brunch – grosses Buffet mit Rösti, Spiegeleier, Speck, Käse- & Fleischplatten, Joghurt, Birchermüesli, Früchte und vielem mehr. Benutzen Sie den Vorverkauf ab dem 6. Juni 7567 in den folgenden Stellen: Raiffeisenbank Menzingen oder Einwohnergemeinde Menzingen (Einwohnerkontrolle).

Musik ist ein mächtiges Begleitmedium. Filme, Spiele, TV-Serien, Hörbucher und viele weitere Medien setzen Musik ein, um eine bestimmte Stimmung im Konsumenten auszulösen, eine erzeugte Atmosphäre zu unterstreichen oder gar experimentelle und bizarre Kontraste zu setzen. Eine besondere Form der zielorientierten Komposition für Filme und Spiele ist das Horror-Genre. Jeder kennt das berühmte "Jaws"-Thema, welches mit aus musikalischer Sicht einfachen Mitteln eine unglaubliche Spannung aufbaut oder die Titelmusik der beliebten Filmreihe "Saw", die mit einem bestens abgestimmten Mix aus Mystery-, Dramatik- und Horrorfeeling den perfekten Einstieg in das Filmerlebnis bereitet.. weiter zum kompletten Artikel!

WIENER STÄDTISCHE FREILICHTBÜHNE (GOETHEPARK)
75:55 Uhr Voxon
Die Kärntner A-capella-Band Voxon präsentiert Pop, Rock und Jazz in deutscher, englischer, slowenischer und italienischer Sprache, ganz ohne Instrumentalbegleitung.
76:55 Uhr Tanzlmusi
Dieses Projekt des Kärntner Sinfonieorchesters lässt Volksfeststimmung aufkommen, zu der auch gerne getanzt und geschunkelt werden darf.
77:55 LEYYA
Mit ihrer Kombination von feiner Melancholie und elektronischen Beats spielt LEYYA mit der Grenze zwischen Kunst und Pop.