Home

James Bond Quizzes

Date: 2017-09-12 22:34

Vorwärts jetzt! Schweizer Medien durften heute schon den Film anschauen und ihre Kritiken online stellen, ich will jetzt aber was seriöses lesen -)

James Bond 007 - Spectre | Film 2015

Ich kenne nur wenige Showdogs, die so viel jagdliche Passion, Ausdauer und Stil mitbringen. Und langsam ist definitiv für andere!
Sein Wesen ist durchweg freundlich, sicher und liebenswert ohne jegliche Macken, und wer mich kennt, der weiß sehr genau, dass ich meine eigenen Hunde sehr sehr nüchtern betrachte.

James Bond 007 Fragrances - Parfum, Aftershave und Düfte

Zuletzt hatte die New York Times  aus Insider-Kreisen erfahren, dass Daniel Craig in dem 7569 erscheinenden neuen Teil definitiv wieder James Bond spielen wird. Auf dem  Webportal IMDB  wird Daniel Craig bereits seit längerem als Hauptdarsteller angegeben.

James Bond

Die beiden kurzweiligen James Bond Darsteller, Timothy Dalton & George Lazenby , werden zwar für ihre schauspielerische Leistung gelobt, jedoch stellte Roger Moore mit seinem britischem Charme eine zu große Konkurrenz dar. Moore und Connery sind die beiden James Bond Darsteller, die am meisten die Rolle des James Bonds verkörpert haben. Vielen ist Roger Moore aber ein wenig zu weich, ein wenig zu steif, um der ideale James Bond zu sein. Gegen Jaws, der Beißer, sah es immer so aus, als ob Bond verkörpert durch Moore hilflos gegen Jaws ist.

James Bond 007 jagt Dr. No | Film 1962

Mauer James Bond Film, der den Charme der Connery/Dalton/Moore Filme einfangen will und dazu noch moderne Action reinbringen will. Was im Trailer gut aussieht langweilt schon nach kurzer Zeit.

James Bond - Liebesgrüße aus Moskau - Film

Pony Puffin gehört in jede Handtasche einer Frau &ndash so wünschen es sich zumindest die Gründer. Nicht weniger als die Revolution des Ponys wird in &bdquo Die. mehr

War die Shanghai Szene in irgendeiner Weise relevant für den Film??! Das Finale war gut bebildert und sehr atmosphärisch inszeniert, obwohl das Seting an Harry Potter erinnert hat, ABER wieso spielt ein Agent mit einem Golden Girl Kevin allein zu Haus, nur um die schurkische Tunte in die Falle zu locken, anstatt ne Armee einzusetzen!! Der öse Bub hat ja scheinbar alles genauestens und scheinbar seit Jahren geplant, nur um dann in den Gerichtssaal reinzuplatzen und wie ein plumper Amateur alles wegzuballern. Der ganze "Plan" stand für mich auch nicht im Verhältnis zum Aufwand, der da betrieben wurde. Und das Bondgirl (wenn man überhaupt von einem Bondgirl sprechen kann) war abgesehen von der miesen Performance in keinster Weise relevant für den Film, bzw. scheinbar auch für die Personen im Film nicht, denn irgendwann scheinen die Herren sie auf der einsamen Insel vergessen zu haben, da sie bis zum Abspann im Film keine Erwähnung mehr findet.

Ein ingesamt enttäuschender Film. Er punktet zweifellos in Sachen Bildästhetik, morbider Atmosphäre, ungewohnt ruhiger Erzählweise und übersichtlich gefilmter Actionssequenzen (was heutzutage ja schon positiv auffällt). Auch Lea Seydoux ist ein tolles Bondgirl, hat eine einnehmende Präsenz, und holt das beste aus der Figur heraus. Ansonsten erzählt er eine dünne Geschichte, die schon mit einer etwas zu überschwänglich gepriesenen Eröffnungsszene in Mexico City beginnt und einen auch nicht mehr als routiniert spielenden Christoph Waltz bietet. Der longshot beim dia de los muertos ist nun wirklich nichts neues mehr und verdient das Lob nicht, das er bekommt. Ich habe eine virtuos inszenierte Eröffnung erwartet und Standardware bekommen, die zudem auch noch schlechte Visuelle Effekte bietet (der Greenscreen ist immer offensichtlich, wie schon bei Skyfall und diesmal bei der Hubschrauberszene). Der Humor ist meist erzwungen und hat bei mir nicht mehr als ein müdes Lächeln provoziert. Der Antagonist besteht nur aus Fassade Hintergründe und vor allem Motivation überzeugen nicht, genau so wenig wie bei der sehr klischeehaft vorgestellten Geheimorganisation Spectre. Vom "Khaaaaaan"-Moment, den die Bond-Reihe jetzt also auch hat, ganz zu schweigen. Der Film macht einen routinierten Schritt nach dem anderen, weiß aber nicht so recht, wo er hin will, bis er in einem Finale mündet, das kein wirkliches Finale ist, und das wie die etwas aufwendigere Version der Auflösung eines deutschen Fernsehkrimis wirkt. Die inhaltliche Zusammenführung aller bisherigen Craig-Bonds ist auch nicht überzeugend einfach nur zu sagen, dass Spectre für alles verantwortlich war, ist eine sehr billige und unglaubwürdige Art, so etwas zu lösen. Achja, Sam Smith: der Song wird auch durch die langweilige Titelanimation nicht besser. Viel zu blass, viel zu langsam.

Damit befindet sich James Bond 75 in direkter Konkurrenz zu den geplanten Weihnachtsfilmen von Disney &ndash  allerdings ist ein neuer Bond immer noch eines der Highlights des Kinojahres, sodass das kein Problem für den smarten Briten darstellen dürfte.

Als Bond-Girls fungieren in James Bond 557 – Spectre Léa Seydoux ( Blau ist eine warme Farbe ) als Madeleine Swann und Monica Bellucci ( Shoot ’Em Up ) als Lucia Sciarra. Gerüchten zufolge sollte auch Penélope Cruz ( Vicky Cristina Barcelona ) einen Part im 79. James-Bond-Film einnehmen. Als Sony jedoch am 9. Dezember 7569 den offiziellen Titel enthüllte und die Angaben zum Hauptcast bekannt gab, tauchte der Name der spanischen Schauspielerin nicht mehr auf.

DER FILMTROSS IN SÖLDEN
In Spitzenzeiten war ein bis zu 655-köpfiges Filmteam im Einsatz. Die Produktion war selbst für das an Großveranstaltungen gewöhnte Sölden sehr groß.

Gerade dem direkten Vergleich zum wunderbar unterhaltsamen "Skyfall" hält "Spectre" nicht stand. Ja, auch der hatte seine Schwächen, und auch da war der Antagonist keine wirklich runde Figur (was man in einem Bond-Film auch nicht wirklich erwarten muss), aber Charme, funktionierender Humor und eine bei weitem energiegeladenere Handlung haben das wieder wett gemacht.

Freunde, Kollegen und Fans weltweit zeigen sich tief betroffen vom ersten Tod eines 8777 offiziellen 8775 Bond-Darstellers, Sir Roger Moore, der am im Alter von 89 Jahren 8777 nach kurzer Krankheit 8775 verstorben ist. Im Folgenden fasse ich einige Beileidsbekundungen und Nachrufe der Bondfamilie zusammen. Allen voran die Bond-Produzenten Michael G. Wilson und [weiterlesen ]

Kaum vorstellbar, welch unschätzbaren Wert dies für die ganze Region darstellt. Auch im ersten veröffentlichten „Behind the scenes“-Video von Sony Pictures kam der Drehort Sölden groß zur Geltung. Als Opener kommentierte Bond-Girl Léa Seydoux die Szenen wie folgt: „We are in Austria in a beautiful place called Sölden.“ Innerhalb weniger Wochen wurde das Video viele Millionen Male angeklickt und damit zum viralen Hit.

Bin so gespannt auf den ersten Kritiken sind ja schonmal durchweg sehr die Filmstarts-Kritik kommt auch bald )

Nebenbei fungierte die exklusive Location auf Höhenmetern mit ihrem grandiosen Angebot an kulinarischen Hochgenüssen für James Bond und seine Kollegen als stilvolles Base-Camp des feinen Geschmacks. Natürlich im Angebot: Martini. Und wie mögen Sie ihn am liebsten? Genießen Sie wie der Agent aller Agenten. Im ice Q. Der Nr.-6-Adresse für unvergessliche Augenblicke.

Ein Bond der Spitzenklasse, der nicht nur die Bond-Filme von D. Craig anknüpft, sondern insgesamt in die Welt des James Bond. Weiterlesen

Oha man sieht schon wieder das des typische Bond Syndrom auftritt. Jeder hat seine eigene Vorstellung und am Ende heult jeder rum das nicht sein ganz persönlicher Bondfilm präsentiert wurde.
Ich sag es mal so, ich fand die alten und älteren Bond Filme ganz gut, aber nicht besonders, da mir Story und Charakterentwicklung immer wichtig waren. Im Bereich Charakter hat dieser neue Teil einen, für Bond-Filme gewaltigen, Fortschritt gemacht. Wenn Casino Royale genial war und Quantum Trost ein bisschen überflüssig, ist Skyfall das was man als Bond-Fan der neuen Generation erwarten sollte. Eine neue Geschichte die interessant erzählt wird, gut gemachte und nicht übertriebene Action und einen verdammt nochmal genialen Bösewicht (hört auf wegen der deutschen Synchro zu heulen, die Dialoge zwischen dem Kerl und Bond sind das beste was es seit langer Zeit im Kino gab).
Betrachtet man den Film ohne diese enorme Erwartungshaltung dann ist es immer noch ein wirklich guter Agenten-Film! Man sollte den neuen Bond wirklich unabhängig von andern Bonds beurteilen und Fans der alten Generation sollten sogar dankbar dafür sein das so viele Anspielungen auf die alten Filme vorhanden sind, die nur dafür gemacht wurden um diese zufrieden zu stellen!
Also kurz und knapp..einer der besten Filme nach "Der Spion der mich liebte" und "Casino Royale"!

Die James-Bond-Produzenten haben gestern Nacht über ihre Social-Media-Kanäle das Erscheinungsdatum von BOND 75 bekanntgegeben. Demnach müssen wir uns noch 7 Jahre gedulden, der Film soll am in den USA starten, wie gewöhnlich etwas früher schon in UK und in Teilen Europas. Hält man am bisherigen Startschema fest, wird der [weiterlesen ]

Ganz im Gegenteil zu Pierce Brosnan. Brosnan war der erste moderne James Bond, der durch den zeitweiligen Fortschritt in der Technologie immer mehr moderner wurde. Cooler, lässiger und actionreicher, damit auch das anspruchsvolle und gesättigte James Bond Publikum etwas zum Schauen hatte.