Home

vk: Leben und Arbeiten in Thailand

Date: 2017-10-18 22:19

Vergewaltigungen in Bayern
+50%.
Na dann wählt mal schön weiter CSU/Merkel

Wem das noch nicht reicht, der wählt weiterhin die Altparteien.
Link:

https://www.merkur.de/bayern/fast-50-prozent-mehr-vergewaltigungen-herrmanns-schock-zahlen-8678791.html

Herrmanns Schock-Zahlen: Fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen

Die Anzahl der verübten Vergewaltigungen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres angestiegen. Über die Gründe kann derzeit nur spekuliert werden.

München - In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 sind in Bayern fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt tauchen in der Polizeistatistik 685 Fälle auf, ein Plus von 48 Prozent. Besonders auffällig: Die Zahl der Taten, die Zuwanderern zugeordnet wurden, stieg gar um 91 Prozent auf 126, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag im Kabinett. Damit lag der Gesamtanteil der Zuwanderer an allen sexuellen Vergehen bei 18 Prozent (2016: 14 Prozent).

Die Gründe für die Steigerung der Gesamtzahl seien zunächst unklar: „Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse“, sagte Herrmann. Auf jeden Fall sollten Sexualstraftaten noch gezielter bekämpft werden, auch in den Asylunterkünften. „Neben einer erhöhten Polizeipräsenz gehören dazu auch gezielte Präventionsmaßnahmen.“ Herrmann forderte zudem, bei der Registrierung von Flüchtlingen neben Fingerabdrücken auch DNA-Proben zu nehmen.

„Die CSU agiert bei diesem Thema unverantwortlich“

Katharina Schulze als innenpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion erklärte dazu, die Straftaten müssten selbstverständlich „aufgeklärt und die Täter zu Rechenschaft gezogen werden“. Darüber hinaus sei aber ein wirksamen Schutz und mehr Prävention gegen Gewalt an Frauen vonnöten. Schulze: „Die CSU agiert bei diesem Thema unverantwortlich; ambulante Notrufe und Frauenhäuser sind seit Jahren chronisch unterfinanziert. Es gibt in Bayern immer noch nicht genügend Plätze in Frauenhäusern.“

Die Zahl der Straftaten insgesamt ist laut Herrmann bayernweit gesunken. Die Statistiker zählten 282 000 Straftaten und damit knapp 20 500 weniger als im Vorjahreszeitraum.

Lesen Sie auch: Interview mit Joachim Herrmann

Der Spitzenkandidat der CSU, Joachim Herrmann, bleibt im übrigen vor der Bundestagswahl 2017 bei seiner Forderung nach straffen Grenzkontrollen. Von der AfD grenzt er sich hingegen scharf ab.

mm/tz

Подробнее


Die AfD wird das politische Gefüge mit den Altparteien ins Wanken bringen - und das in biblischem Ausmaß. Die AfD wird zur einer Plage für die Altparteien. Mich verwundert ja nur dass in Onlineumfragen die AfD immer mit 60 - 80 % zu Buche schlägt.

http://media.epochtimes.de/2015/10/29/Bildschirmfoto_2015-10-29_um_09.50.56_pt_8.jpg

http://www.merkur.de/politik/sonntagsfrage-welcher-partei-geben-ihre-zweitstimme-bundestagswahl-2017-zr-6095011.html

Das gibts mit Videotext etc und anderen Gazetten oder Onlineumfragen noch ähnlich. Ich weiss selbst dass es unrealistisch ist dass die AfD 80 % bekommt aber laut offiziellen Umfrageinstituten sind die bei 10 % - lol? Wer glaubt den den scheiss ....

Ich sag euch eins die arbeiten auf einen organisierten Wahlbetrug hin. Die zäheln die Stimmen so lange dass am Ende 10 % für die AfD rauskommt so wirds laufen! Eine Frechheit

Подробнее


Theo Gottwald

Jetzt sind es schon offiziell 7 Mio. Flüchtige. Nun rechnet mal selbst.
WIEVIELE Menschen in der BRD arbeiten produktiv?

Also Bauern, Fabrikarbeiter, Bäcker, Handwertker usw.
Also keine Politiker, Rentner, Behinderte oder Kleinkinder.

Nimm mal an es sind ca. 20 Mio.

So denen legt Ihr nun 8 Mio. Weitere Sozialfälle auf die Tasche.

Das bedeutet dass 2 Arbeiter nochmal zusätzlich 1 Flüchtigen versorgen müßen.

Wie soll das bezahlt werden?

Ok, leihen wir uns das Geld. Aber WO?

Wie lange werden Geldgeber einem Land und dann auch dem EURO insgesamt vertrauen?

Und was passiert wenn das nicht mehr der Fall ist sieht man ja an Griechenland.

Bleibt Merkel stur und verweigert sie weiterhin die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit, werden 2016 bei gleichbleibendem Tempo der Völkerwanderung 5-8 Millionen sogenannte „Flüchtlinge“ in unser Land eindringen.

Das ist eine Stadt wie Berlin und Hamburg zusammen, die dann innerhalb von nur 12 Monaten zu bauen ist. Merkel kann das politisch nicht überleben:

Der Jubelpresse geht bereits jetzt die Puste aus – nach erst vier Wochen Chaos.
http://www.merkur.de/politik/fluechtlingskrise-aktuell-ilse-aigner-erwartet-sieben-millionen-menschen-familiennachzug-5604102.html

Подробнее