Home

News: 13 Tote bei heftigem Unwetter in Moskau

Date: 2017-10-05 11:39

Darum geht es nicht, sondern um den Menschen aufzuzeigen, wie im Islamischen Staat Menschen, sogar Kleinkinder, zu Killerbestien herangezüchtet werden. Und das Ganze auf Grundlage der islamischen Schriften.

Sonderveröffentlichung der Passauer Neuen Presse und ihrer

Ich sehe nur ein Gegenmittel gegen dies Krebsgeschwür:
Wer den Terroristen Mohammed verehrt: RAUS!

++ Berlin-Polizei-Ticker ++: Toter Elch auf A12 | Berliner

Und im Übrigen: Werbung wird im Zeitalter fortgeschrittenem Internets gern mal nach ermittelten Nutzerverhalten zugeschaltet.

-Nachrichten in Echtzeit

Für solche perversen Videos habe ich nicht die ür bin ich doch etwas zu feinfü nur verachtenswert.

Nachrichten aus Deutschland: Mann klettert in Dresden auf

Zum Fanatismus werden diese Kinder auch bei uns erzogen, die Indoktrinierung ist Pflicht der Eltern, Religionslehrer und Imame.

Soziale Spiele online

Und wer diese Botschaft jetzt noch immer nicht verstanden hat,
dem ist dann wirklich nicht mehr zu helfen.

Eine Motorradfahrerin und ihr als Sozius mitfahrender Sohn sind am Donnerstagnachmittag beim Zusammenstoß mit einem Auto in Moabit schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte ein 78-jähriger Autofahrer an der Kreuzung Birkenstraße/Wilsnacker Straße offenbar die 55-Jährige übersehen und sie mit seinem Wagen erfasst. Die Motorradfahrerin und ihr 67-jähriger Sohn wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Austria-Vorstand gehört dem Präsidium des Fußballbundes an. Er spricht über die turbulenten Zeiten im österreichischen Fußball

Gespr 778 che in meinem Umfeld zeigen mir, dass viele noch gar nicht mitbekommen haben, dass ab Januar noch eine neue Geb 757 hr eingef 757 hrt werden soll. Wenn ich davon erz 778 hle, schaue ich in ungl 778 ubige Gesichter.

Heil Hitler und Sieg Heil sind in Deutschland verboten (zu rufen) und das auch zu Recht. Allahu akbar gehört genauso verboten.

Fahnder seien dem Verdächtigen nach Zeugenhinweisen und umfangreichen Recherchen auf die Spur gekommen. Indizien und Spuren untermauerten den Verdacht. Zudem habe der am Samstag festgenommene Beschuldigte bei Vernehmungen die Messerstiche eingeräumt. Ein Richter erließ Haftbefehl. Im Zuge der Ermittlungen gelang es laut Polizei, dem 65-Jährigen weitere Straftaten nachzuweisen, darunter vor einer Woche eine Brandstiftung in einem Wohnhaus in Beimerstetten nördlich von Ulm.

Wenn irgendwo eines der gestohlenen Papiere auftaucht und die Nummer überprüft wird, kann die Fälschung laut Polizei erkannt werden. Beispielsweise könnten Duldungspapiere gefälscht sein. Noch gebe es keine Tatverdächtigen. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, so ein Polizeisprecher.  

Unbekannte haben das Mahnmal für homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus in Berlin-Schöneberg beschmiert. Wie die Polizei mitteilte, erfuhr die Behörde am Donnerstagmorgen davon durch einen unbekannten Anrufer. Dieser berichtete von einem Schriftzug und einem angedeutetem Hakenkreuz. Die Schmiererei an dem Mahnmal am Nollendorfplatz wurde entfernt. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

In einem Mehrfamilienhaus in Hagen musste die Feuerwehr einen extremen Fall von Ungezieferbefall bekämpfen. Wie "Der Westen" berichtet, ist die Wohnung einer siebenköpfigen Familie von Kakerlaken und deren Eiern befallen. Die Bewohner mussten demnach mit Hygieneduschen desinfiziert werden. Ihre Kleidung wurde sichergestellt, da sich die Schädlinge auch dort einnisten können. Die Wohnung wurde evakuiert und versiegelt: 

Olaf Scholz hat noch immer nicht realisiert, dass er
f 757 r die Folgen verantwortlich ist pers 796 nlich !
Er war sogar so dreist, sich in die Judikative einzumischen
und harte Strafen f 757 r die T 778 ter zu fordern.
Ich kann mich nicht erinnern, dass ein anderer Politiker
so etwas jemals gemacht h 778 tte.

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Geldautomaten in Burg (Spree-Neiße) gesprengt. Dabei wurde das Gebäude, in dem sich die Bankfiliale befindet, stark beschädigt. Das teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Ob die Täter Geld erbeutet haben, war zunächst noch unklar. Auch die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nicht beziffern. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Wir hatten auch bereits das Vergn 757 gen GOOGLE-Hamburg zu besichtigen.
Wir wurden von Stefan Keuchel durch GOOGLE gef 757 hrt.

Egal, ob gestellt oder nicht. Die Message ist klar: Der Islam wird kommen und da wo die Dawa nicht zieht, rollen eben Köpfe.
Da werden die Jublern aber noch bittere Tränen in die Augen steigen.

Meiner Meinung nach darf sich aber die Aufsicht auch nicht darauf beschr 778 nken zu den Sitzungen zu erschienen, das Tagesgeld zu kassieren und sich durchs Buffet zu fressen!

Die Medien versuchen diesen Skandal herunter zu spielen.
Das n 757 tzt aber nichts, denn der W 778 hler ist nicht so dumm, wie er erkl 778 rt wird.