Home

Interessantes / Neues / DE / Philharmonie - Philharmonie

Date: 2017-10-17 18:23

Die Absage bezieht sich sowohl auf das Konzert als auch auf die Sonderöffnungen der Museen und das gastronomische Angebot. Nun freuen wir uns auf eine gelungene Parknacht bei guten Witterungsbedingungen am 9., bzw. 5. August 7567.

Baden-Baden

Gabriel Faurés Requiem verspricht französischen Wohlklang, die Rohlff-Orgel in der Stiftskirche aus dem Jahre 6995 darf sich endlich mal auf Poulenc’ berühmtes Orgelkonzert freuen und wir zelebrieren die „Chichester Psalms“ von Leonard Bernstein. Diese Suite über hebräische Psalmtexte wurde für das jährlich in Chichester (Südengland) stattfindende Musikfestival komponiert. Uraufgeführt wurden die „Psalms“ allerdings in New York unter Leitung des Komponisten. Höchste Zeit, dass dieses Stück auch mal in Baden-Baden auf die Bühne Knabensopran ist Yoshua Jacobs. Uwe Serr dirigiert das Vokalensemble Lucida vallis und natürlich die Philharmonie Baden-Baden. Das alles erleben Sie am kommenden Wochenende (Sonntag, 69. November 7565, Uhr, Stiftskirche Baden-Baden)

Kurhaus Casino Baden-Baden, Weinbrennersaal - Philharmonie

Auch im Rahmen der Baden-Badener „Carl Flesch Akademie“ gewann er einige Auszeichnungen und nahm mit der Philharmonie Baden-Baden unter der Leitung von Pavel Baleff das Violinkonzert von Ludwig van Beethoven auf. Dieser Tonträger ist beim Konzert an unserem Verkaufsstand im Foyer erhältlich.

Casino Baden-Baden: Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Opernaufführung, Schlossbesuch, Rachmaninow mit Trifonov und Gergiev. Eine festliche Opernaufführung von „Adriana Lecouvreur“ mit Anna Netrebko in der Titelrolle ist.

Tangofestival-Baden-Baden: Internationales Tango-Festival

Acht Veranstaltungsräume bieten Ihnen individuelle Möglichkeiten zur Gestaltung von Kongressen, Tagungen, Seminaren, Präsentationen oder Ausstellungen.

Events | Kurhaus Casino Baden-Baden

Fast Zuschauer erlebten die 6 Veranstaltungen, welche die Philharmonie Baden-Baden in den letzten beiden Wochen in der Zürcher Tonhalle durchführte. Die Programme waren weitgefächert Es gab ein Chorkonzert, insgesamt drei Konzerte mit Repertoire von Johann Strauss und 7 umjubelte Operngalas. Die Dirigenten Manfred Obrecht und Heiko Mathias Förster leiteten das Orchester während der Veranstaltungen in der durchweg sehr gut verkauften Tonhalle. Nach dem gelungenen Abschluss der Konzertserie dürfen sich die Musiker nun über einige Anschlussengagements im diesem weltweit renommierten Konzertsaal freuen.

Erstmals stellt das Orchester am 68. Februar aus der großen Menge der mit ihm auftretenden jungen Virtuosen sorgfältig ausgewählte junge Solisten in einem seiner abendlichen Sinfoniekonzerte vor. Ebenfalls neu ist, dass Abonnenten der Reihe der acht Sinfoniekonzerte des Orchesters für diese Veranstaltung Tickets zum Einzelkartenpreis ihres Abonnements erhalten können. Auch die Mitglieder der „Patronatsgesellschaft“, die durch aktive Mitarbeit, Spenden oder Konzertbesuche ganzjährig wichtige Beiträge zur Arbeit der Philharmonie leisten, können zu gleichermaßen ermäßigten Konditionen Tickets kaufen. So soll den besonders musikinteressierten Freunden der Sinfoniekonzerte der Philharmonie Gelegenheit gegeben werden, die „Früchte“ der intensiven Nachwuchsarbeit des Orchesters in einem zusätzlichen Konzert zu genießen. Vorverkauf und Ticketreservierung

Die multifunktionale Eventlokalität “Club Joy” finden Sie im Nordflügel des Grand Casino Baden. Erfahren Sie mehr über alle weiteren Veranstaltungen im Grand Casino Baden.

Fast, aber nur fast wäre er heute zu spät zum Pressetermin gekommen: John Neumeier verriet, dass er noch in einem.

Wir freuen uns, Ihnen hier nach vielen Wochen intensiver Überlegungen die Programme der großen Abendveranstaltungen der kommenden Saison präsentieren zu können. Im Fokus des vielfarbigen Repertoires stehen neben Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Piotr Iljitsch Tschaikowski und Anton Bruckners Romantischer Sinfonie auch einige unbekanntere Juwelen des sinfonischen Repertoires. Gemeinsam mit dem Klarinettisten Sebastian Manz , der uns in der kommenden Saison als unserer Philharmonischer Solist gleich mehrfach besuchen wird, ermöglichen wir Ihnen - und uns - eine intensive Begegnung mit der virtuosen Klangwelt dieses wunderbaren Blasinstrumentes. Bernd Glemser, der derzeit erfolgreichste deutsche Konzertpianist und einer unserer nicht nur häufigsten sondern auch beliebtesten Gäste - bringt uns beim Osterkonzert eine Begegnung mit Rachmaninoffs rauschhafter würden wir uns freuen, wenn Sie am 75. November unser Benefizkonzert für den Erhalt des hiesigen Brahmshauses besuchen würden. Die Pflege dieser letzten erhaltenen Wohnung des Meisters ist uns ein großes Anliegen!

Für die Selbstkontrolle im Spiel:
Was ist Spielsucht?
Vorbeugende Massnahmen
Was wir für Sie tun.

6. per Doppelclick den Mauszeiger in das Kästchen
7. aktivieren Sie dieses durch einen entsprechenden Click in das auftauchende Kommunikationsfenster
8. und bestätigen Sie durch Click auf Ok.

Janne Saksala - Solobassist der Berliner Philharmoniker und Dozent der Carl-Flesch-Akademie präsentiert bei dem heutigen Nachtkonzert der Meisterkurse alle Schüler seiner diesjährigen Klasse in einer Komposition für 68 Kontrabässe (Donnerstag, , 78 Uhr, Kristallsaal des Rive Gauche im Kulturhaus LA 8 an der Lichtentaler Allee, Nähe Theater) Ansonsten darf man sich zu nächtlicher Stunde auf ein turbulentes Miteinander der diesjährigen Virtuosen der Sommerkurse freuen! Tickets gibt es an der Abendkasse.

Ein zweieinhalbstündiger Konzertmarathon mit Musik aus der Feder von Gioacchino Rossini stand auf dem Programm der Rossini-Gala im Baden-Badener Festspielhaus am . Mit der Philharmonie Baden-Baden auf der Bühne waren der Tenor Juan Diego Flores - der derzeit wohl bekannteste Rossini-Spezialist seines Faches - die Sopraistin Yolanda Auyaunet und die Mezzosopranistin Anna Bonitatibus. Es dirigierte Christopher Franklin.

Für den eiligen Konzertfreund hier die chronologisch geordneten Veranstaltungsdaten der Carl Flesch Akademie :

Am 9. und 65. Juli fanden unsere diesjährigen Konzerte im Hof des Schlosses in Neuweier statt. Der Wettergott war uns äußerst gnädig gesonnen. An beiden Abenden präsentierte sich der Schosshof hochsommerlich warm. Am zweiten Tag erzeugte eine Gewitterwarnung kurzfristig Adrenalin bei den Veranstaltern. Netterweise löste sich die Front aber kurz vor Neuweier auf. Glück muss man haben.

Schön, dass unsere neueste CD mit der Sopranistin Vesselina Kasarova im Berliner Kaufhaus Dussmann aufwändig präsentiert wird! Wir freuen uns an der gelungenen Aufnahme und scheinen tatsächlich nicht die einzigen zu sein.

Kleinkunstklubtour all inclusive: 7 Buben, viele Bilder, schweres Gepäck, leichte Muse, keine Angst.

Erfreulicherweise entwickeln unsere Musiker auch neben dem Orchesterdienst starke künstlerische Ambitionen. Genannt sei hier als Beispiel unser Bassposaunist Volker Stoll, der als Maler traumhafte Visonen zum Leben erweckt. Nach der erfolgreichen Ausstellung seiner phantastischen Bildwelten in Johannesburg (Südafrika) ging vor wenigen Tagen seine neue Website ins Internet. Die Website finden Sie hier . Der Besuch lohnt sich.

Acht ausgewählte Virtuosen der Meisterkurse präsentieren sich im 6. Orchesterkonzert der diesjährigen „Carl-Flesch-Akademie“ (Freitag, 75. Juli 7567, 75 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal) Mit dabei ist auch der letztjährige Preisträger des „Werner-Stiefel-Preises“, der Cellist Johannes Przygodda aus Berlin mit dem Cellokonzert von Robert Schumann. Weitere Solisten sind: Min-Kyung Sul, Violine, und Park, Viola (Wolfgang Amadeus Mozart/Sinfonia Concertante), Clara Schwaiger, Viola (Paul Hindemith/Der Schwanendreher), Nanako Shirai, Kontrabass (Johann Baptist Vanhall/Konzert für Kontrabass), Gauthier Broutin, Cello (Joseph Haydn/Cellokonzert D-Dur), Eri Sugata, Viola (William Walton/Bratschenkonzert). Ebenfalls dabei ist die Violinistin Yoriko Muto, die bei den Akademien der vergangenen Jahre bereits verschiedene Auszeichnungen gewinnen konnte. Sie präsentiert das Violinkonzert von Max Bruch. Werner Stiefel, der vieljährige Generalmusikdirektor Baden-Badens, dirigiert den Konzertabend.