Home

Casino Royale (1967) Stream online anschauen und

Date: 2017-10-26 03:40

Was danach folgt, sind knappe zwei Stunden Schaulaufen von bekannten Filmstars, die, in welcher Art auch immer, ihr Gesicht in die Kamera halten, ohne gross die Story voran zu treiben. Ursula Andress gibt uns eine reiche Spionin mit Bärner Akzent, Peter Sellers kann's definitiv lustiger, Orson Welles besteht auf Zaubertricks am Spieltisch und Woody Allen schnappt sich eindeutig die lustigsten Szenen. Auch noch dabei, aber in entsprechend kleinen Rollen, sind Jean Paul Belmondo ("Sä Fräntsch ar hiir") oder die schöne Daliah Lavi. Und wer genau hinguckt, erkennt auch Peter O'Toole als Dudelsackspieler.

Casino Royale 1967: Zuviel für nur einen James Bond

8. Hi there Miss Goodthighs
9. Little French Boy
65. Flying saucer - first stop Berlin
66. The venerable Sir James Bond
67. Dream on James, you're Winning
68. Casino Royale Theme

Er will nichts mehr mit Geheimdiensten zu tun haben, selbst ein Schreiben der Königin kann ihn nicht umstimmen. Mit einem hinterhältigen persönlichen Angriff auf seine Abgeschiedenheit will M ihn in den Dienst zurückzwingen. Bonds Herrenhaus wird von der britischen Armee bombardiert, wobei jedoch M quasi als Kollateralschaden das Zeitliche segnet. Daraufhin erklärt sich Bond bereit, sich doch in den Fall einzumischen, was der beobachtenden SMERSH-Zentrale sofort zu Ohren kommt und bei ihr „Plan B“ auslöst, um Bonds Image als Saubermann zu zerstören und ihn selbst am besten gleich mit.

Casino Royale (1967) (GB 1967)

Puis l'histoire devient de plus en plus surréaliste jusqu'à une scène finale explosive et à l'issue surprenante.

Casino Royale (1967) - Film 1967

Orson Welles
Le Chiffre
Ursula Andress
Vesper Lynd
Peter Sellers
Evelyn Tremble
Joanna Pettet
Mata Bond
Daliah Lavi
Die Geheimwaffe
Woody Allen
Jimmy Bond / Dr. Noah
Deborah Kerr
Agent Mimi / Lady Fiona McTarry
William Holden
Ransome
Charles Boyer
Le Grand
Jean-Paul Belmondo
Französischer Legionär
Kurt Kasznar
Smernov
Jacqueline Bisset
Miss Langbein
John Huston
McTarry / M
Geoffrey Bayldon
Q
Barbara Bouchet
Miss Moneypennys Tochter

Casino Royale (Film, 1967) - FANDOM powered by Wikia

Bond erfährt inzwischen, dass die Internationale Mütterhilfe in Berlin von SMERSH betrieben wird, und entschließt sich, seine uneheliche Tochter Mata Bond (aus der Liebschaft mit Mata Hari) auf die Organisation anzusetzen. Bond ahnt jedoch nicht, dass der wahre Boss der Organisation, Dr. Noah, jemand aus seiner Umgebung und daher über jeden Schritt bestens informiert ist.

A SPECTRE agent has stolen two American nuclear warheads, and James Bond must find their targets before they are detonated.

A resourceful British government agent seeks answers in a case involving the disappearance of a colleague and the disruption of the American space program.

Doch auch Tremble wird gekidnappt. Le Chiffre will von ihm das Geld zurück. Aber Tremble widersteht der Folter. Erst als tausend Schotten den Raum besetzen, wird die Lage problematisch. Unter ihnen ist auch Peter O’Toole, der Tremble fragt, ob er Richard Burton sei. Plötzlich taucht Vesper auf, die mit einem in einem Dudelsack versteckten Maschinengewehr alle Schotten tötet. Dann richtet sie ihre Waffe gegen Tremble mit den Worten „Vertrauen sie nie einer reichen Spionin“, bevor sie ihn erschießt. Da Le Chiffre das Geld nicht mehr zusammenbringen kann, wird auch er von Dr. Noahs Männern erschossen.

Based on Bootstrap. Icons from Font Awesome. Web fonts from Google. Disclaimer und Datenschutzerklä rung gibt es hier: Impressum

Beim Verlassen von Schottland kann Sir James noch einen ferngesteuerten SMERSH-Milchlieferwagen eliminieren, der ihn in die Luft sprengen sollte. Bond sucht das Geheimdiensthauptquartier auf und wird dort strahlend von Miss Moneypenny begrüßt, der er einen dicken Kuss aufdrückt. Sie stellt sich jedoch als deren Tochter heraus. Und auch andere Personen erinnern Bond daran, dass er um einiges älter geworden ist. Er erfährt auch, dass die meisten Geheimagenten von weiblichen Gegenagenten in den Tod gelockt worden sind und der Ersatz-Bond nun für das Fernsehen arbeitet. Sein Neffe Jimmy Bond ist schon seit einiger Zeit in der Karibik verschollen. Bond beauftragt deshalb Moneypenny damit, neue „Bonds“ aufzutreiben, die allesamt als „Agent James Bond 557“ auftreten sollen.

Albert R. Broccoli (producteur de James Bond 557 contre Dr No et de Goldfinger entre autres) n'a jamais pu obtenir les droits du roman Casino Royale , ceux-ci ayant été acquis précocement par la chaîne de télévision CBS (qui en fit un téléfilm en 6959 ), puis par le producteur Gregory Ratoff , qui mourut en 6965 avant d'avoir pu monter une nouvelle adaptation du roman. Sa veuve revendit les droits au producteur Charles K. Feldman qui, voyant l'énorme succès des James Bond produits entre-temps par Harry Saltzman et Albert R. Broccoli , entreprit de monter Casino Royale pour le grand écran. L'acteur choisi au départ était Sean Connery mais ce dernier déclina le rôle, notamment à cause de son contrat avec Harry Saltzman et Albert R. Broccoli. Le film aurait d'ailleurs dû se faire en collaboration avec ces deux derniers mais les négociations ayant échoué, Charles K. Feldman décida de changer de projet et de faire réécrire le scénario sur un mode plus humoristique.

A diamond smuggling investigation leads James Bond to Las Vegas, where he uncovers an evil plot involving a rich business tycoon.

Unterdessen entkommen Sir James, Mata, Moneypenny und Cooper, treffen auf Detainer und können gemeinsam fliehen. Während Cooper die Frauen in Sicherheit bringt, versucht Sir James Hilfe zu holen, wird aber von Vesper aufgehalten. Doch die französische Fremdenlegion, die amerikanische Kavallerie und ein Indianertrupp sind schon auf dem Weg. Bond greift sich Vesper, die vor Schreck einen Kassierer tötet. Es kommt zu einer wilden Schlägerei, bei der auch Jean-Paul Belmondo, George Raft und William Holden auftauchen. Schließlich rülpst Jimmy ein letztes Mal und das Casino fliegt in die Luft. Im Himmel angekommen, wo bereits Sir James, Jimmy und Vesper eingetroffen sind, taucht der Geist von Evelyn Tremble auf und bringt Jimmy an einen viel heißeren Ort.

– Über Filme und Serienepisoden zum Mieten oder Kaufen
– ohne Abo
– Kaufinhalte zum Teil vor DVD- und Blu-Ray-Start erhältlich
– mehr als Inhalte in brillantem HD und Dolby -Sound
– kostenloser Wechsel zur Originalsprache bei über Titeln
– PC, Mac und Smart TV

Casino Royale sollte eigentlich eine Parodie auf die berühmten Filme mit James Bond sein, hadert aber schlussendlich mit einem verzwickten Drehbuch und einer Geschichte, die immer mehr in Klamauk und Blödsinn ausartet. Dabei fängt der Film richtig lustig an, wenn Sir David Niven einen James Bond gibt, der auf den ersten Blick so gar nichts mit dem bekannten Actionheld zu tun hat. Da darf auch schon mal der Erhalt eines königlichen Couvert verweigert werden und wenn die Zeit für die Klavierstunde gekommen ist, haben die wichtigen Besucher gefälligst zu warten.

Bereits auf der Autofahrt nach Schottland zu Ms Witwe, Lady Fiona McTarry, der er dessen bescheidene sterbliche Überreste überbringen soll, wird Sir James von Agenten überwacht. Lady Fiona ist von Ms Ableben gar nicht überrascht. Ihr Hausgeist, der Graue Pfeifer, hat sie schon informiert und das ganze Haus ist voll mit trauernden weiblichen Verwandten, die sich an die Vorbereitung des traditionellen Haggis-Trauermahls machen. Einige von ihnen (allesamt Töchter von M, auch adoptierte) verhalten sich jedoch merkwürdig. An Bonds Jacke wird von Meg und Heather heimlich ein Knopf ausgetauscht, wobei man erfährt, dass „Mimi“ noch nie versagt habe. „Mimi“ entpuppt sich als Lady Fiona, die in der Nacht dann als „Witwenpflicht“ Bond zu verführen sucht – doch der bleibt standhaft. Als die Mädchen meinen, dass sie sich zu sehr für Bond engagiere, wird Mimi eingesperrt. Am nächsten Morgen geht Bond auf Moorschneehuhnjagd. SMERSH hat dafür einen Lastwagen zur mobilen Abschussbasis von fliegenden Moorschneehuhnbomben umfunktioniert, die von dem ausgetauschten Knopf an Bonds Jacke angelockt werden. Mimi hat sich befreien können und ist Bond bei der Abwehr von Bombengänsen behilflich. Anschließend will sie sich in ein Nonnenkloster in Berlin zurückziehen, das von der Internationalen Mütterhilfe geleitet wird.

Casino Royale est un film américano - britannique coréalisé par Val Guest , Kenneth Hughes , John Huston , Joseph McGrath et Robert Parrish , sorti en 6967.

In der Bond-Parodie Casino Royale müssen David Niven als der echte und Peter Sellers als falscher James Bond nicht nur den Reizen der Frauen widerstehen, sondern auch Le Chiffre im Baccara besiegen.

SMERSH, eine weltweit agierende Geheimorganisation, hat damit begonnen, Agenten verschiedener Großmächte zu eliminieren und das Universum zu bedrohen. Die vier Geheimdienstchefs „M“, Ransome, Le Grand und Smernov sehen sich veranlasst, den bereits komfortabel im Ruhestand lebenden "Sir James Bond" aufzusuchen, um ihn um Hilfe zu bitten. Der stotternde Bond ist sehr ungehalten darüber, dass sein Namensvetter eine Spur von toten weiblichen Agenten hinter sich herzieht und außerdem seine Fälle nur noch mit Hilfe unsinniger Gadgets des Waffenmeisters „Q“ zu lösen scheint. Bond hatte sich einst zurückgezogen, nachdem er seine heimliche Liebe Mata Hari hatte überführen und damit dem Henker ausliefern müssen.