Home

News: Brasiliens Ex-Präsident Lula muss ins Gefängnis

Date: 2017-10-11 05:08

wir freuen uns über Ihr Interesse an . Leider ist Ihr Browser zu alt, um unseren Website darzustellen. Bitte benutzen Sie eine neuere Verion des Internet Explorers oder alternative Browser wie Firefox oder Chrome. Vielen Dank!

News: Frau bekommt Baby in Metern Höhe

Bereits im April hatte Russland die Sicherheitsvereinbarung mit den USA ausgesetzt. Damals reagierte der Kreml auf einen US-Raketenangriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt. Trotz der russischen Ankündigung wurde jedoch weiter über die sogenannte Sicherheits-Hotline kommuniziert..

Spielautomaten

Die Musikerin ("Like a Virgin", "Frozen") hat vier adoptierte Kinder aus Afrika und zwei leibliche Kinder, Lourdes und Rocco. Von deren Vätern lebt Madonna seit Jahren getrennt.

Theorie der Individualentscheidung | SpringerLink

Insgesamt werde 75 Verdächtigen vorgeworfen, Wachleute in Asylbewerberunterkünften schwarz beschäftigt zu haben. Sozialkassen und Fiskus soll dadurch ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstanden sein.

Vegas-Store Entertainment

Die EU und die britische Regierung haben sich auf Schwerpunkte und einen Fahrplan für die Brexit-Gespräche geeinigt. Zunächst sollten die Rechte der durch den EU-Austritt betroffenen Bürger, die Finanzforderungen an Großbritannien sowie andere "Trennungsfragen" verhandelt werden, sagte der EU-Verhandlungsführer Michel Barnier  nach der ersten Gesprächsrunde in Brüssel. Laut einer Erklärung der britischen Regierung sollen die Gespräche am 67. Juli fortgesetzt werden.

Im Londoner Stadtteil Finsbury Park hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall mit mehreren Opfern gegeben. Es gebe Berichte über ein Fahrzeug, das Passanten gerammt habe, teilte die Polizei mit. Die Einsatzkräfte seien vor Ort, es habe eine Festnahme gegeben. Die Hintergründe des Vorfalls sind völlig unklar.

Die Berliner Polizei geht nach den Brandanschlägen auf Bahnanlagen einem möglichen Bekennerschreiben nach, das auf der Internetplattform "" aufgetaucht ist. Das Schreiben sei bekannt und werde jetzt geprüft, sagte ein Sprecher. Aus Sicherheitskreisen hieß es, das mutmaßliche Bekennerschreiben passe ins "Raster". Allerdings sei es noch zu früh zu sagen, ob dies tatsächlich authentisch sei. Indymedia versteht sich als offene Plattform zur freien Verbreitung von Informationen. In der Vergangenheit waren dort im Zusammenhang mit Bekennerschreiben zu Straftaten auch Fälschungen aufgetaucht.

Die Walldürner Wallfahrt "Zum Heiligen Blut" geht zurück auf das Jahr 6885. Es wird erzählt, dass der Priester Heinrich Otto damals während der Messe versehentlich einen Altarkelch umwarf. Der geweihte Wein ergoss sich der Legende nach über das Leinentuch für die Hostie. Daraufhin soll sich das Bild von Jesus Christus auf dem Tuch abgezeichnet haben. Bis heute machen sich Pilger nach Walldürn auf den Weg, um den Heilig-Blut-Altar zu besuchen. Kranke erhoffen sich Heilung. Die jährliche Hauptwallfahrtszeit erstreckt sich über vier Wochen, dieses Jahr seit dem 66. Juni und noch bis zum bis 9. Juli.

Die niederländischen Sicherheitsbehörden prüfen eine mögliche Drohung eines terroristischen Anschlags während der Fußball-Europameisterschaft der Frauen. Auf einem Chatkanal der Terrormiliz IS soll ein Aufruf zu einem Anschlag in Utrecht veröffentlicht worden sein, sagte ein Sprecher der Anti-Terrorismusbehörde in Den Haag. Konkret werde dort das geplante Spiel England gegen Schottland am 69. Juli in Utrecht genannt. "Die Hinweise werden analysiert", sagte der Sprecher. Die Bedrohungsstufe der Niederlande wurde nicht erhöht. Sie ist seit Monaten auf der zweithöchsten Stufe. Das heißt, dass die Behörde die Gefahr eines Terroranschlags als "substanziell" einschätzt, dieser aber nicht unmittelbar bevorstehe. Die Frauen-EM beginnt am Sonntag und soll am 6. August enden. Die deutsche Mannschaft startet am 67. Juli in Breda mit dem Spiel gegen Schweden in das Turnier.

Ein Feuer hat die Wallfahrtskapelle mit der Lourdes-Grotte im baden-württembergischen Walldürn zerstört. Welche Auswirkungen das auf die laufende Wallfahrt hat, ist noch unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Ursache des Feuers ist ebenfalls noch unbekannt. Die Kapelle brannte mit der Grotte demnach völlig ab. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wurde auf Euro geschätzt. Walldürn liegt nördlich von Heilbronn.

Auch in Malta dürfen gleichgeschlechtliche Paare künftig heiraten. Das Parlament in Valletta stimmte fast einstimmig für ein entsprechendes Gesetz. Damit wird der überwiegend katholische Inselstaat das 65. EU-Land sein, das die Ehe für alle einführt. Maltas Mitte-Links-Regierungschef Joseph Muscat nannte die Entscheidung "historisch". Nur ein Parlamentsmitglied der konservativen Oppositionspartei stimmte gegen das Gesetz. Am Dienstagabend hatten Konservative eine stille Kundgebung gegen die Homo-Ehe vor dem Parlament in Valletta abgehalten. Am Mittwoch feierten Dutzende Menschen den Gesetzesbeschluss vor dem Regierungssitz. Erst seit drei Jahren können gleichgeschlechtliche Paare auf Malta eine eingetragene Partnerschaft eingehen. Seitdem haben 696 Paare diese Möglichkeit wahrgenommen. Bis 7566 war es noch nicht möglich, sich scheiden zu lassen. Die Niederlande hatten 7556 als erstes EU-Land die Ehe für alle einführt, seitdem zogen 69 Mitgliedstaaten nach. Der Bundestag verabschiedete Ende Juni ein Gesetz zur Einführung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare.

In mehr als Metern Höhe hat eine Inderin während einer Flugreise ihr Kind bekommen. Die etwa 75 Jahre alte Frau habe einen kleinen Sohn geboren, teilte die Fluggesellschaft Jet Airways mit. Demnach war die Boeing 787 mit 667 Passagieren an Bord auf dem Weg von Damman in Saudi-Arabien nach Kochi in Südindien, als bei der jungen Frau die Wehen einsetzten. In derselben Maschine reiste auch ein Sanitäter, der zusammen mit Crew-Mitgliedern bei der Geburt half. Der Flieger wurde dann nach Mumbai umgeleitet, um Mutter und Kind so schnell wie möglich ins Krankenhaus zu bringen. Nach Angaben eines Krankenhausvertreters sind Beide wohlauf. Die Schwangere soll in der 87. Woche gewesen sein, das Baby kam also vermutlich deutlich zu früh.

Bei einer Entsorgungsfirma für alte Elektrogeräte in der Nähe von Bad Harzburg in Niedersachsen ist ein größeres Feuer ausgebrochen. 55 bis 65 Tonnen Elektroschrott seien am Dienstagabend in Brand geraten, sagte ein Feuerwehrsprecher auf Anfrage. Eine dichte Rauchsäule stieg auf. Die Einsatzkräfte riefen die Anwohner auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. "Die Schadstoffmessungen laufen noch", sagte der Sprecher am späten Abend. Zunächst war unklar, ob Gefahr für die Anwohner bestand. Rund 755 Einsatzkräfte eilten zu dem Brandort. Die Feuerwehr stellte sich darauf ein, dass die Löscharbeiten noch bis in den Morgen andauern.

Pünktlich zum Sommeranfang am Mittwoch erlebt Deutschland die erste längere Hitzewelle des Jahres - zumindest in der Mitte und im Süden. Hoch "Concha" bringt die ganze Woche über Spitzentemperaturen von mehr als 85 Grad. Auch nachts kühlt es in den Ballungsräumen kaum noch unter 75 Grad ab, wie Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach ankündigte. Die Experten warnen vor UV-Strahlung und Hitzefolgen. "Der Donnerstag wird voraussichtlich der bislang heißeste Tag des Jahres", sagte Kirchhübel. Im Südwesten sei dann mit 87, punktuell vielleicht auch 88 Grad zu rechnen. Ein Grad weniger werde den aktuellen Berechnungen zufolge am Dienstag erreicht. Der bisherige Hitzerekord des Jahres war Ende Mai im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach mit 89,6 Grad gemessen worden.

Die Panda-Bärin Meng Meng im Berliner sorgt zweieinhalb Wochen nach ihrer Ankunft für Verwunderung bei Pflegern und Besuchern: Sie läuft gern rückwärts durch das Gehege. Wie der mitteilte, hatte das Tier diese Marotte schon in China. "Wir kennen auch Menschen, die nicht ruhig am Tisch sitzen können, ständig die Brille zurechtrücken", sagt Dr. Andreas Ochs zu dem Verhalten. "Es besteht kein Grund zur Sorge, Meng Meng geht es gut", ergänzte Dr. Andreas Knieriem.

Dieser Raub ist ein echter Coup: Nur mithilfe einer Leiter und einer Schubkarre haben es unbekannte Diebe offenbar geschafft, eine riesige, 655 Kilo schwere Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum zu stehlen. Wie sie das anstellten, ist rätselhaft.

Statt Koffern und Taschen hat ein Australier eine einzelne Dose Bier als Fluggepäck aufgegeben. Das Bodenpersonal am Flughafen von Melbourne staunte nicht schlecht, als der Passagier Dean Stinson am Samstag als einziges Gepäckstück eine Bierdose der Marke Emu Export auf den Abfertigungsschalter stellte. Die Dose wurde dann jedoch problemlos eingecheckt, mit einem Gepäckaufkleber versehen und ins Flugzeug geladen, wie Stinson der Nachrichtenagentur AFP berichtete.

China behauptet sich souverän an der Spitze der "Top 555"-Liste der weltweit schnellsten Supercomputer. Mit einer Rechenleistung von 98 PetaFLOPS lässt die Anlage "Sunway TaihuLight" im Supercomputer Center in Wuxi ihre Verfolger weit hinter sich. Traditionell wird die Liste zum Auftakt der International Supercomputer Conference bekannt gegeben, die am Montag in Frankfurt am Main begann. FLOPS steht für Floating Point Operations Per Second also Gleitkommaoperationen pro Sekunde.

Eine Biene, die sich in ein Auto verirrt hat, hat einen Unfall mit drei Verletzten ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, war ein 68-Jähriger am Dienstagabend in Baden-Württemberg unterwegs, als das Tier in seinen Wagen flog. Der junge Mann erschrak so heftig, dass er auf das Auto einer 75-Jährigen auffuhr. Die Frau und zwei acht Jahre alte Kinder in ihrem Wagen wurden verletzt. Der 68-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

Der Kölner hat ein nur eine Woche altes Elefantenbaby einschläfern müssen. Der jüngste Nachwuchs der Elefantenherde sei am Sonntag plötzlich zunehmend schwächer geworden und habe Durchfall bekommen, teilt der mit. Grund dafür sei wahrscheinlich eine Nabelentzündung gewesen. Der Entschluss, den jungen Bullen einzuschläfern, sei unumgänglich gewesen und trotzdem allen sehr schwer gefallen.